Liebhaberzucht

Labradore vom Roringer Berg


            

          D-Wurf Planung 2022


Wir haben uns entschlossen, Mila nochmal mit Pedro zu verpaaren. Es war so eine wundervolle, perfekte Mischung zwischen den Beiden. Die Babys sind ein Traum.

Da wir noch liebe Familien haben, die im C-Wurf leer ausgegangen sind, werden wir Ende Dezember, Anfang Januar 22 nochmal nach Erpel, zu Pedro fahren. 

Danach werden wir eine längere Pause einlegen. Mila ist ja , wie alle unsere Fellkinder, in erster Linie unser Familienhund und keine Zuchtmaschine.

Wir legen sehr viel Wert auf eine vernünftige Zucht. Dazu gehört, das Mila vernünftig gefüttert wird. Nur so haben die Welpen schon im Mutterleib die besten Voraussetzungen für ein super Start ins Leben. Mila wird , wie all unsere Hunde, gebarft. Das bedeutet, das sie einen Futterplan hat, der speziell auf sie zugeschnitten ist. Dieser wird in all ihren Lebenslagen angepasst. Nicht wie viele denken, hier ein bisschen Fleisch und da ein bisschen Gemüse.

  Da ich seit Jahren sehe, was gesunde Ernährung bei Hunden bewirkt, habe ich mich entschlossen, nächstes Jahr meine Ausbildung zur Barf-Ernährungsberaterin zu starten. Außerdem werde ich mir mein Wissen was die Mykotherapie (Pilzheilkunde) betrifft, dokumentieren lassen. Mal gucken , wie es für mich so weitergeht. Natürlich einen großen Dank an meinen Mann. Er steht voll dahinter und hält mir den Rücken frei.

 Unsere Welpen werden ausschließlich mit Muttermilch und später dann mit Barf gefüttert. Dadurch ist die Wahrscheinlichkeit, das die Welpen später Allergien oder Unverträglichkeiten entwickeln gleich Null. Das hat mit der "oralen Toleranz" beim Hund zutun. Googlet es, dann wisst ihr was ich damit meine.

Wenn der Welpe also mit ca. 9 Wochen unser Zuhause verlässt, hat er einen ausgewogenen, speziell auf ihn zugeschnittenen Ernährungsplan. Die künftigen Besitzer unterstütze ich bei der stetigen Anpassung des Futterplans, bis sie selbst Profis sind. Natürlich bleiben wir immer Ansprechpartner  und unterstützen, ein Leben lang.   

Wer bei uns einen Welpen kauft, wird in der Zeit bis zur Abholung auf den neuen Mitbewohner vorbereitet. Ich gebe Ratschläge und Informationen über notwendige Ernährungsfragen, Impfungen und Entwurmungen. Auch zu immer wiederkehrenden Mythen zu diesen Themen. Ich unterstützt dabei meine Freundin (von Beruf: Krankenschwester), sie ist Mykotherapeutin und angehende Tierheilpraktikerin und Ernährungsberaterin für Barf.  Bei uns wird keiner alleine gelassen mit seinem Welpen. 

Sollten Sie also Interesse haben, freuen wir uns auf ihren Anruf!


Nur ein gesunder Hund, ist ein glücklicher Hund. Ist der Hund gesund ist auch der Mensch glücklich!